Rückblick Hinrunde
01.12.19
Ein Zwischenfazit vom Coach

Wir befinden uns seit gut zwei Wochen in der Winterpause. Unsere Hinrunde verlief - zumindest Punkte technisch - leider Gottes ähnlich wie die vergangene Rückrunde. Magere 9 Pünktchen stehen zu Buche. Diese Punkteausbeute ist für niemanden zufriedenstellend. Nicht für mich, nicht für die Mannschaft, nicht für den Vorstand und schon gar nicht für unsere loyalen Unterstützer und Fans. Aber (Fingerzeig!) ich sehe Licht am Ende des Tunnels. Wenn man alle zwölf Spiele der Hinrunde zusammennimmt - das Spiel gegen die Ebersberg-Reserve wurde auf den 10. März verschoben - dann sind für mich zwei klare Themen anzusprechen. Das Positive zuerst: Diese Mannschaft hat großes Potential, vor allem offensiv. Aber wir stehen aktuell auch zurecht dort, wo wir sind: Platz 12, einen Platz vor dem Abstiegsplatz.

Falke Fans beim Spiel FC Falke II - Bruck II

Vor einem genaueren Blick auf die Spiele der Hinrunde möchte ich mich bei all den Fans bedanken, die seit Jahren den Falken die Stange halten und bei Wind und Wetter rauskommen. Ich weiß, wie ihr euch fühlt. Ich verzweifle – seit Jahren – genauso wie ihr am Seitenrand, wenn ich unsere Spiele sehe. Wir hatten Licht und Schatten in der bisherigen Saison. Wir sind es auch euch schuldig, dass wir in der Rückrunde mehr Punkte einfahren und besseren Fußball spielen. Ich appelliere dennoch an euch, dass ihr uns weiterhin so gut es geht helft. Der FC Falke kann jegliche Unterstützung gebrauchen, die er kriegen kann. Was wäre der FC Falke ohne seine Ossis, Erichs und Jupps dieser Welt? Nicht mehr viel. Bleibt uns weiter erhalten, es kommen wieder bessere Tage. Ich bin guter Dinge, dass diese besseren Tage früher kommen werden, als ihr vielleicht denkt.

In den nächsten Beiträgen hier auf der Webpage geht unser Coach detailierter auf die Hinrunde ein.

Saisonauftakt
Endlich ist es wieder soweit: die Falken starten in die neue Saison 2019/20.

Und wie bereits die letzten Jahre ist das in Markt Schwaben ein Grund zu feiern. Der Falke-Grill wird wieder angeheizt und mit bestem Fleisch & Würsten befeuert. Dazu gibt es selbstverständlich wieder diverse Salate und Kuchen.

Michael Hieber beim Torjubel

Und bei einem Hauptsponsor wie der Privat Brauerei Schweiger, ist natürlich auch bestens für den kleinen und großen Durst gesorgt.

Sportlich geht es dieses Jahr zum Auftakt für unsere Teams gleich gegen altbekannte Gegner zu Gange.

Während unsere Zweite bereits um 12 Uhr den SG Baiern/Bruck II empfängt, trifft unsere Erste auf die SpVgg Höhenkirchen.

Trainer Alexander Schmidbauer:
"Wir freuen uns, dass es jetzt endlich wieder um Punkte geht. Unsere Vorbereitung war zwar alles andere als perfekt, die Ergebnisse sind da aber zweitrangig. Wir haben selbstverständlich einen mittelgroßen Umbruch in der Mannschaft, ich freue mich aber darauf, dass wir mit den Spielern aus der eigenen Jugend und Luca Walther "echte" Markt Schwabener dazu gewonnen haben. Ich bin optimistisch, dass wir es schaffen ein homogenes Team zu formen und eine gute Rolle in der kommenden Saison zu spielen"

Luca in der C Jugend

Neuzugang Luca Walther:
"Ich freue mich wieder in Markt Schwaben für den FC Falke zu spielen. Erst mal ist für uns wichtig, diese Saison so früh wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Für mich persönlich hoffe ich erst mal verletzungsfrei zu bleiben und mit zu helfen, dass wir uns als Team weiterentwickeln können"

Der FC Falke freut sich auf den Saisonstart und freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.

Inhalte der Saison 2018/2019
Inhalte der Saison 2018/2019 befinden sich im Archiv.